SEPTEMBER

1. Johannes 3.1:

Seht, welch eine Liebe hat uns der Vater erwiesen, dass wir Gottes Kinder heißen sollen - und wir sind es auch! Darum kennt uns die Welt nicht; denn sie kennt Ihn nicht.

 

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

5. Mose 5.21:

Du sollst nicht begehren deines nächsten Weib. Du sollst nicht begehren deines Nächsten Haus, Acker, Knecht, Magd, Rind, Esel noch alles, was sein ist.

 

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

2. Korinther 1.21 – 22:

Gott ist’s aber, der uns befestigt samt euch in Christus, und uns gesalbt und versiegelt und in unsere Herzen das Pfand – den Geist – gegeben hat.

 

Bewertung: 4 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern inaktiv

2. Korinther 1.21 – 22:

Gott ist’s aber, der uns befestigt samt euch in Christus, und uns gesalbt und versiegelt und in unsere Herzen das Pfand – den Geist – gegeben hat.

 

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

2. Könige 25.30:

Und es wurde ihm vom König sein ständiger Unterhalt bestimmt, den man ihm gab an jedem Tag sein ganzes Leben lang.

 

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

Kolosser 3.12:

So ziehet nun an als die Auserwählten Gottes, Heiligen und Geliebten, herzliches Erbarmen, Freundlichkeit, Demut, Sanftmut, Geduld.

 

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Epheser 2.16:

… und dass Er beide versöhnte mit Gott in Einem Leibe durch das Kreuz, und hat die Feindschaft getötet durch dasselbe.

 

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

Hebräer 13.5:

Seid nicht geldgierig und lasst euch genügen an dem, was da ist. Denn der Herr hat gesagt (Josua 1.5): Ich will dich nicht verlassen noch von dir weichen.