JULI

Römer 3.28:

So halten wir nun dafür, dass der Mensch gerecht wird ohne des Gesetzes Werke, allein durch den Glauben.

 

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

Matthäus 21.4:

Das geschah aber alles, auf dass erfüllt würde, was gesagt ist durch den Propheten, der da spricht: …

 

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

Matthäus 6.26:

Sehet die Vögel unter dem Himmel an: Sie säen nicht, sie ernten nicht, sie sammeln nicht in die Scheunen; und euer himmlischer Vater nähret sie doch. Seid ihr denn nicht viel mehr denn sie?

 

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

2. Mose 20.7:

Du sollst den Namen des Herrn, deines Gottes, nicht missbrauchen; denn der Herr wird den nicht ungestraft lassen, der Seinen Namen missbraucht!

 

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

2. Mose 20.7:

Du sollst den Namen des Herrn, deines Gottes, nicht missbrauchen; denn der Herr wird den nicht ungestraft lassen, der Seinen Namen missbraucht!

 

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

2. Mose 20.7:

Du sollst den Namen des Herrn, deines Gottes, nicht missbrauchen; denn der Herr wird den nicht ungestraft lassen, der Seinen Namen missbraucht!

 

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

Römer 8.17 – 19:

Sind wir denn Kinder, so sind wir auch Erben und Miterben Christi, so wir anders mit leiden, auf dass wir auch zur Herrlichkeit erhoben werden. Denn ich halte es dafür, dass dieser Zeit Leiden der Herrlichkeit nicht Wert sei, die an uns soll offenbart werden.

 

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

Römer 8.17:

Sind wir denn Kinder, so sind wir auch Erben und Miterben Christi, so wir anders mit leiden, auf dass wir auch zur Herrlichkeit erhoben werden.

 

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

Sprüche 1.33:

Wer aber mir gehorcht, wird bleiben und genug haben und kein Unglück fürchten.

 

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

Titus 3.5:

Nicht um der Werke willen der Gerechtigkeit, die wir getan haben, sondern nach Seiner großen Barmherzigkeit, machte Er uns selig.