MAI

Galater 3.10 - 11:

Denn die aus den Werken des Gesetzes leben, die sind unter dem Fluch. Denn es steht geschrieben [5. Mose 27.26]: Verflucht sei jeder, der nicht bleibt bei alledem, was geschrieben steht in dem Buch des Gesetzes, dass er's tue! Dass aber durchs Gesetz niemand gerecht wird vor Gott, ist offenbar; denn der Gerechte wird aus Glauben leben [Habakuk 2.4].

 

Jona 3.9 – 10:

Wer weiß, Gott möchte sich kehren und Ihn reuen und sich wenden von Seinem grimmigen Zorn, dass wir nicht verderben. Da aber Gott sah ihre Werke, dass sie sich bekehrten von ihrem bösen Wege, reute Ihn des Übels, das Er geredet hatte, ihnen zu tun, und tat es nicht.

 

Jona 2.3:

Ich rief in meiner Angst zu dem Herrn, und Er antwortete mir.

 

Johannes 14.15:

Liebet ihr mich, so haltet ihr meine Gebote.

 

Johannes 14.15:

Liebet ihr mich, so haltet ihr meine Gebote.

 

Matthäus 9.22:

Da wandte sich Jesus um und sah sie und Sprach: „Sei getrost, meine Tochter, Dein Glaube hat Dir geholfen!“

 

Galater 5.17:

Denn das Fleisch gelüstet wider den Geist und der Geist wider das Fleisch.

 

Galater 5.1:

So besteht nun in der Freiheit, damit uns Christus befreit hat.

 

1. Korinther 1.21:

Denn dieweil die Welt durch ihre Weisheit Gott in Seiner Weisheit nicht erkannte, gefiel es Gott wohl, durch törichte Predigt selig zu machen die, so daran glauben.

 

1. Korinther 1.21:

Denn dieweil die Welt durch ihre Weisheit Gott in Seiner Weisheit nicht erkannte, gefiel es Gott wohl, durch törichte Predigt selig zu machen die, so daran glauben.