ESC 1982

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 
ESC 1982 - Von Musketieren, Boris-Becker-Klonen und zum Glück kein Modern Talking...

 

Austragungsort: Harrogate/Großbritannien

Teilnehmerländer: 18

Gewinner:     Nicole/Deutschland mit Ein bisschen Frieden

 

So, jetzt bin ich mit meinem DeLorean im Jahr 1982 gelandet… da war doch was… Misstrauensvotum gegen Schmidt, NATO-Doppelbeschluss, Kohl wird Kanzler… nein, das war es nicht… ach so… ja… ABBA hat sich getrennt… hm… auch nicht… aber es hatte doch was mit dem Grand Prix zu tun… ach jaaaaaaaaaa – WIR HABEN GEWOOOONEEEEEEEEEEEEN!!!! Zwar nicht die Fußball-WM (die ging leider an die Italiener), aber immerhin erstmalig den ESC! Dank Nicole…

 

... aber nun ab zum Ergebnis: And now I proudly present the RESULTS of the KAIVOTING: ^^

 

Platz 18: ø 4,3

Die Goldene Himbeere geht dieses Jahr nach Portugal! WAS FÜR EIN AUFTRITT!!! WAHNSINN!!! Und das ist KEIN WITZ!!! Das ist ERNST gemeint! Ich glaub, die vier Musketier- äh… -rinnen (Wie sagt man da eigentlich?) haben sich vertan und wollten zum Kabarett…

Platz 17: ø 3,8

Die Silberne Himbeere vergebe ich an Jugoslawien – da gewöhne ich mich ja langsam dran. Das Lied ist ja schon nicht gerade ein Ohrenschmaus, aber das geschmackvolle Outfit kann das sogar noch toppen!

Platz 16: ø 3,6

Und die Bronzene Himbeere geht an unsere Nachbarn aus Österreich. Die Melodie würde ja gehen, aber der Gesang und der Text… oje! Auf Österreich ist mal wieder verlass…^^

Platz 14: ø 3,3

Hier tummeln sich Schweden und Norwegen. Zuerst dachte ich ja, dass Schweden mit Modern Talking antritt, aber dann habe ich festgestellt, dass beide Mädels ja blond sind – daher konnte dies ja nicht der Fall sein. Dafür haben die Norweger einen Boris-Becker-Klon auf die Bühne geschickt… wie dem auch sei, beide Lieder konnten mich nicht überzeugen!

Platz 11: ø 3,1

Hier finden wir die Benelux-Staaten – ob das abgesprochen war? Alle drei Lieder kann man sich nebenher anhören, aber besonders sind sie auch nicht. Daher geht Platz elf gemeinsam an Belgien, Niederlande und Luxemburg.

Platz 9: ø 3,0

Hier landen bei mir Finnland – je häufiger ich das Leid höre, desto ohrwurmiger wird es – und die Schweiz. Das Lied ist ja eigentlich ganz schön, aber der Auftritt… macht sie Gymnastik auf der Bühne?

Platz 8: ø 2,9

Recht flottes Lied aus Irland, hat irgendwie Lounge-Charakter…

Platz 6: ø 2,8

Dänemark und Zypern: Neue Dänische Welle meets mediterrane Klänge…

Platz 5: ø 2,6

Der flotte Beitrag aus der Türkei erobert den fünften Platz!

Platz 4: ø 2,4

Knapp an einer Medaille vorbei schrammen die Briten: Daher nur Holz für Großbritannien.

Platz 1: ø 2,3

Auch im Jahr 1982 gibt es für mich drei punktgleiche Siegertitel: Deutschland, Israel und Spanien. Das deutsche Lied trifft wirklich den Zeitgeist; das Israelische reißt einen mit seiner folkloristischen Art und Weise richtig mit und der spanische Beitrag ist ein richtig toller äh… argentinischer Tango…^^

 

Liebe Freunde des ESC, auch dieses Mal sage ich – ganz der Öcher – Tschö mit Ö! Wir sehen uns dann beim nächsten Mal, ich freue mich so lange auf Euer Feedback. Aber jetzt steig ich erst mal wieder in den DeLorean und reise in ein anderes Jahr…

 

Kommentare   

0 # ESC 1982Gerd 2017-03-02 21:25
Moin Kai,
Meine Platzierungen von 1982:
18. Niederlande: niederländische Dorfdisco, furchtbar
17. Jugoslawien: auch bei mir die silberne Himbeere
16. Dänemark: NDW hahah, total unprofessionel
15. Finnland: NFW, aber nur ganz wenig professioneller als Dänemark
14. Luxemburg: das Lied ist gut, aber die chlimmste Gesangsleistung des Abends
13. Spanien: provoziert mit argentinischen Tango (im Jahr des Falklandkriegs), schlimmer Gesang
12. UK: auch hier vermisse ich Professionalität, Lied ist OK
11. Irland: irische Gymnastikgruppe für Rentner, Lied ist Durchschnitt
10. Schweden: AA oder BB, geht so
9. Österreich: immerhin verbreiten sie gute Stimmung, der Text ist tatsächlich dämlich
8. Norwegen: ordentliche Ballade, aber vor allem Jahn Teigen wirkt etwas bräsig
7. Belgien: noch eine ordentliche Ballade, sympathische Sängerin
6. Schweiz: Schlager auf französisch, seltsame Darbietung, aber gute Stimme
5. Portugal: ja wirklich, ich weiß nicht was Du hast, die sind doch lustig....hm die 80er
4. Türkei: der erste richtig gute Beitrag, flott und gut auf die türkische Sprache abgestimmt
3. Israel: Avi tanzt eine Hora, sehr stimmungsvoll
2. Deutschland: tolle Botschaft und zur richtigen Zeit, aber für einen Sieg mir dann noch zu altbacken
1. Zypern: eine wunderschöne Ballade, gesungen von einem tollen Mezzosopran, finde ich sehr berührend
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren
0 # ESC 1982 UpdateGerd Schmitz 2017-08-19 20:38
Hallo Kai,
Inzwischen ist auch 1982 fertig und es hat einige deutliche Verschiebungen gegeben.
So rutscht der katastrophale Ösi-Auftritt ans Ende, dafür rutscht Dänemark aufgrund des guten Textes ins Mittelfeld, auch der spanische Beitrag rückt auf. Die Top 3 ist aber geblieben und auch mein Faible für den portugiesischen Beitrag hat sich nicht geändert. Es handelt sich insgesamt um einen eher schlechten Jahrgang.
1. Anna Vissi - Mono i agapi (Zypern) 1,85
2. Nicole - Ein bisschen Frieden (Deutschland) 1,95
3. Avi Toledano - Hora (Israel) 2,03
4. Doce - Bem bom (Portugal) 2,35
5. Stella - Si tu aimes ma musique (Belgien) 2,4
6. Lucía - Él (Spanien) 2,43
7. Neco - Hani? (Türkei) 2,58
8. Arlette Zola - Amour on t'aime (Schweiz) 2,65
9. The Duskeys - Here today, gone tomorrow (Irland) 2,68
10. Brixx - Video video (Dänemark) 2,73
11. Chips - Dag efter dag (Schweden) 2,75
12. Jahn Teigen & Anita Skorgan - Adieu (Norwegen) 2,9
13. Bardo - One step further (Vereinigtes Königreich) 3,35
14. Svetlana - Cours après le temps (Luxemburg) 3,43
15. Bill van Dijk - Jij en ik (Niederlande) 3,68
16. Kujo - Nuku pommiin (Finnland) 3,75
17. Aska - Halo, halo (Jugoslawien) 3,83
18. Mess - Sonntag (Österreich) 3,85
Das war das Wort zum Sonntag (hahahaha) aus Köln. liebe Grüße....Gerd
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren