Kritharaki-Salat

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Eine Reise nach Griechenland…

 


 

Zutaten

(für 8 Personen; ca. 90 Minuten)

 

500g Kritharaki-Nudeln
ca. 250g Feta, gewürfelt
1 Bio-Gurke, gewürfelt
1 rote Paprika, gewürfelt
100g getrocknete Tomaten, klein geschnitten
3-4 Schalotten, in kleine Ringe geschnitten
2-3 Knoblauchzehen, gestiftet
schwarze Oliven mit Stein (nach Belieben)

4-5 Zweige frischer Basilikum, gehackt
4-5 Zweige frischer Koriander, gehackt
4-5 Zweige frische Petersilie, gehackt

3-4 EL Olivenöl
2 EL Sherry-Essig

1-2 TL Kubeben-Pfeffer, frisch gemahlen
1-2 EL Sumach
½ - 1 TL Koriander, frisch gemahlen

Salz

 

Zubereitung 

Die Kritharaki-Nudeln bissfest kochen und abgießen, dann mit ca. 2 EL Olivenöl vermischen und in eine Salatschüssel geben. Jetzt die Bio-Gurke, die getrockneten Tomaten, die rote Paprika, Schalotten, Knoblauch, Feta und Oliven darüber schichten. Den Sherry-Essig sowie das weitere Olivenöl darüber träufeln. Mit Sumach, Koriander, Pfeffer und Salz würzen. Final den Salat mit den frischen Kräutern veredeln. Das Ganze idealerweise noch etwas ziehen lassen.

 

Tipp    

Alternativ passen im Sommer auch sehr gut frische Lauchzwiebeln anstelle der Schalotten.

 

You have no rights to post comments