FLEISCH!

Gefüllte Paprika auf Reisbett

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Mal eine andere Version der gefüllten Paprika...

 

 

 

Zutaten

(für 3 Personen; ca. 60 Minuten)

3 bunte Paprika, vom Stiel her entkernt
600g Rinderhack

1-2 rote Zwiebeln, fein gehackt
2 Knoblauchzehen, fein gehackt
3-4 Tomaten, grob zerkleinert

1-2 EL Paprikapulver
1-2 TL Kräuter de Provence
1-2 TL bunter Pfeffer
1 TL Kokosblütenzucker
½ - 1 TL Chilipulver

Salz

Olivenöl

Wasser


1 Becher Schwarzer Reis

 

Zubereitung 

Den Reis vorab gut Waschen und dann kochen lassen, bis er die gewünschte Festigkeit hat.

Das Rinderhack scharf mit Paprikapulver und Kokosblütenzucker im Olivenöl (Temperatur beachten! Olivenöl nicht über 180°C!) anbraten. Dann Zwiebeln und Knoblauch hinzugeben sowie ein wenig Wasser, so dass beide im Gehacktes gedünstet werden und dabei die Röstaromen vom Pfannenboden gelöst werden. Jetzt mit den Kräuter de Provence, dem Chilipulver sowie dem bunten Pfeffer würzen. Dann die zerkleinerten Tomaten hinzugeben und bei mittlerer Temperatur schmoren lassen, bis die Tomaten leicht zerkocht sind. Am Ende mit Salz abschmecken.

Die Auflaufform einölen. Den fertigen Reis auf dem Boden verteilen. Die Paprika jetzt vorsichtig mit einem Löffel befüllen und auf dem Reis platzieren. Das Ganze dann bei ca. 160-180°C ca. 20-25 Minuten im Ofen schmoren lassen, bis die Paprika außen leicht gebräunt ist.

 

Tipp    

Ich mag den Reis gerne trockener und knusprig; wer dagegen lieber etwas weicheren Reis haben möchte, sollte zuerst nur die Paprika im Ofen schmoren lassen und nach ca. 15 Minuten die gefüllten Paprika aus der Auflaufform herausheben, den Reis auf dem Boden Verteilen und dann die Paprika auf den Reis setzen und das Ganze dann im Ofen für weitere 5-10 Minuten garen lassen.